Sonntag, 14. September 2014

my little japanese world feiert seinen 3. Geburtstag {Gewinnspielteilnahmebedingungen}

Und schon wieder ist ein Jahr vergangen, sodass wir zusammen den
3. Geburtstag von my-little-japanese-world feiern können.
Auch in diesem Jahr hat sich wieder etwas verändert, zu einem ist mein
Blog nun auch bei Facebook und google+ und wer genau hingesehen hat,
der Header hat sich auch wieder etwas geändert :-)

Das Bloggen macht mir immer noch unglaublichen Spaß, nicht nur weil ich gerne koche, backe und fotografiere, sondern auch weil ich eure Reaktionen, Mails, Likes, Teilen, Aktionen und Kommis liebe. Also liebe Leser ich danke euch vom ganzen Herzen, denn ihr macht diesen Blog zu dem was er heute ist *schnief*

Und da Treue bei mir belohnt wird, können sich
Anna Purna, Löffelsache und maackii
schon jetzt freuen, denn sie haben innerhalb des letzten Jahres die meisten Kommentare hinterlassen. Ihr könnt euch auf ein kleines Überraschungspaket vorab freuen, meldet euch einfach bei mir per Mail^^
Da auch schon im letzten Jahr groß gefeiert und verschenkt wurde, gibt es auch in diesem Jahr wieder etwas zu gewinnen. Die Gewinnspiele sind wieder auf mehrere Tage verteilt. Mitmachen lohnt sich also auf jedem Fall, denn unter allen Gewinnspielteilnehmern verlose ich zum Schluss noch Shirts und Merchandise aus meinem Shop. Bevor ich euch die Teilnahmebedingungen erkläre ...
 
Kommen wir kurz zu den Statistiken
Bis heute hatte ich 208.623 Seitenaufrufe
...
Die meisten Seitenaufrufe kommen aus Deutschland,
gefolgt von Norwegen und den Vereinigten Staaten
...
war bis heute der erfolgreichste Post, dicht gefolgt von
...
von den Seiten wurde das Inhalsverzeichnis am meisten aufgerufen
...
Unnnnd mit rund 350 Posts durfte ich 1.310 Kommentare 
also euer Feedback lesen *freu*
Wie könnt ihr mitmachen und gewinnen?



Sammelt Lose! Aus diesen wird dann später der Gewinner per Hand gezogen.
Pro Geburtstagspost/Gewinn könnt ihr verschiedene Lose sammeln
je 1 Los - hinterlasst bei jedem Geburtstags-Post einen Kommentar
je 1 Los - Seid Follower meiner FB Seite & teilt jeden Geburtstags-Post auf FB
je 1 Los - Seid Follower bei Google+ & Teilt jeden Geburtstags-Post auf Google+
insgesamt nur 2 Lose – Berichtet auf eurem Blog über dieses Geburtstagsgewinnspiel mit Links und Bildern
Das Gewinnspiel endet am 19.10.2014. um 23.59 Uhr.
Wenige Tage später werden die Gewinner hier auf diesem Blog bekannt gegeben. Wenn sich die Gewinner dann nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir melden, wird neu ausgelost. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland.
Euch allen viel Glück
Da nur das Los zählt, hat jeder die Chance zu gewinnen,
auch mehrere Preise :-)
p.s. für diesen Post gibt es noch keine Lose^^
Weiterhin hatte ich in diesem Jahr leider keine Zeit auf Sponsorensuchen zu gehen,
daher werden viele Preise sponsored by myself sein, ggf nicht neuwertig/verschweißt.

Samstag, 13. September 2014

Vergleich der Foodboxen - brandnoozbox, degustabox und mycouchbox

Auf meinem Blog habe ich ja schon öferts über die brandnoozboxen berichtet. Da ich aber in letzter Zeit immer enttäuschter von den einzelnen Produkten in der Box war, habe ich mich im großen www mal nach einer Alternative umgeschaut und für euch vergleichen. Im großen Vergleich stehen sich nun die brandnoozbox, die degustabox und mycouchbox gegenüber.

Fangen wir mit brandnooz an: Der Preis pro Box beträgt 12,99€, der Warenwert einer Box liegt mindestens bei 14,00€, die Box ist jederzeit kündbar und Versandkostenfrei. Man kann natürlich auch Abos abschließen, dann kostet die Box nur 9,99€ monatlich. Wer gerne gutes tut kann auch sogenannte goodnooz boxen bestellen, die kosten dann 2,00€ mehr im Monat, diese werden aber gespendet..und man erhält ein Zusatzprodukt mehr. Neben den monatlichen Boxen bietet brandnooz auch sogenannte Themenboxen an (Kultbox, Vitalbox, Glanzbox...etc) Ich liebe die Coolboxen, die kann ich immer wieder weiterempfehlen. Unten seht ihr die Augustbox, diese kam am 28.08.2014 bei mir an.

Chio PopCorners: Popkorn Dreiecke 1,79 €, Niederegger
look tasty Sticks je 1,10€ in den Sorten Classic & Caramel Brownie
Volvic natürliches Mineralwasser 0,55€ + 0,25€ Pfand, 28 Drinks Pink Grapefruit Mint 1,00€ + 0,25€ Pfand, Warsteiner Herb Alkoholfrei ca. 0,60€ + 0,08€ Pfand
(Man kann in seinem Profil hinterlegen ob man mit oder ohne Alkohol beliefert werden möchte, ich hatte eigentlich mit Alkohol gesagt)
Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote 1,99€,
Thomy Sandwich Creme  Hinig Senf 1,49€
Wasa roggen traditionell 1,39€
Milford Waldmeister Tee 1,79€ für 28 Teebeutel
Plüntsch Bio BioPorki Snach Salami 0,89€
 
Nach langem endlich mal wieder eine vernünftige Box....in den Sommermonaten hatte ich ehrlich gesagt schon einen Vorat an Grillsaucen, Chips und Pullmoll :-( Noch stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber wie gesagt von den letzten Boxen war ich sehr enttäuscht, sodass ich mein Abo bereits gekünsigt habe.
 
Nach dem aufreissen geht es aber weiter....probieren....fotografieren...nach erhalt der Box kann/muss man Umfragen zu den Produkten, Gefallen oder Nichtgefallen, Weiterempfehlungsrate etc. ausfüllen und erhält für jede ausgefüllte Umfrage, hochladen von Fotos etc. sogenannte Points, die man später für Bewerbungen nutzen kann. Denn neben den Boxen kann man sich bei Brandnooz auch für Tests bewerben um die neusten Produkte schon vor allen anderen Daheim probieren zu dürfen. Heißt ihr müsst nicht umbedingt Box-Kunde sein, um euch auch als Produkttester bewerben zu können. Ich hatte bereits auch schon mehrfach das Glück Produkte testen zu dürfen. Weiterhin hat Brandnooz eine sogenannte Cashback App, heißt Aktuelle Angebote einkaufen gehen und Kassenbon aufbewahren, Gesamten Kassenbon fotografieren und per Handy oder PC hochladen, Guthaben auszahlen oder beim Kauf einer brandnooz Box verrechnen lassen. Weiterhin liegt in jeder Box ein Brandnoozmagazin, welches viele Tipps, Tricks, Rezepte und Gewinnspiele erhält, eine kleine niedliche Zeitung gibts also obendrauf^^
 
Das sind alles sehr positive Seiten an Brandnooz, die ich auch weiterhin nutzen werde. Nun habe ich mir aber ein Abo von Degusta geholt, denn von meiner ersten Box dort war ich sehr angetan. Das kann sich aber wie auch bei brandnooz schnell wieder ändern...

Die degustabox kostet monatlich 14,99€, der Betrag wird immer zum 10. des Monats eingezogen, wenn man nicht kündigt. Man kann auch hier ein 6 Monatsabo wählen, dann kostet die Box nur 13,99€ im Monat. Auch hier ist der Warenwert stets höher als der bezahlte Preis. Unten seht ihr die Augustbox, diese kam am 28.08.2014 bei mir an.
Sin N°8 (eine Mischung aus Bier & Wein) je 1,98€ + 0,08€ Pfand
Little Miracles (Bio Eistee) 2,25€ + 0,25€ Pfand
Berliner Kindl weisse zum selber mixen 2,49€
Limuh Trinkpäckchen ACE & Tropical je 0,50€
Sunria Bio-Reis Vulkanreis 5,99€ im Beutel
Kinder Em-Eukal Bonbons 1,59€ und Lollies 1,69€
Wumms Helden Mango,Aprikose und Dattel Riegel 0,99€
Zack! Helden vollwertiges Getreide + Apfel Sterne 0,99€

Hier ist das Abo weitaus teurer als bei Brandnooz, was auch an den vielen Biosiegeln liegen kann. Aber wie ich finde eine gelungene Zusammenstellung. Mit in der Box gibt es jedes Mal eine Rezeptkarte, wo zwei Zutaten aus der Box Verwendung finden.

Im Gegensatz zu der Brandnooz Onlineseite fand ich die von Degusta schon etwas unübersichtlicher. Nach Erhalt der Box kann/muss man auch hier die einzelnen Produkte aus der Box bewerten, dies ´geht aber anscheined nicht auf der Internetseite über jedes Produkt selbst, sondern man bekommt wie auch bei BRandnooz eine Umfragelink per Mail zugesendet. Diese Umfrage umfasste bei der Augustbox 70 Fragen zu den Produkten, wie es mir geschmeckt hat, wie ich sie bewerten würde, ab welchen Preis ich sie kaufen würde ...... Auch hier bekommt man pro Umfrage wieder 5 Punkte, wenn man 100 Punkte gesammelt hat, kann man diese gegen eine Degustabox Gratis eintauschen. Ich weiß aber leider noch nicht ob es noch einen anderen Weg zum Punkte sammeln gibt.

Die Couchbox hat ebenfalls immer einen Warenwert von mindestens 15,00€, ist erhältlich im Abo für 9,99 € oder einmalig zum testen für 11,99€. Die Lieferung erfolgt ebenfalls einmal im Monat, das Abo ist jeder Zeit kündbar, neu in der Couchbox befinden sich bewährte, regionale Produkte. Unten seht ihr die Septemberbox, diese kam am 03.09.2014 bei mir an.
Natura Chocolino und Cappucchino je Beutel 0,49€ (Malzkaffeebasis)
Tantrum Bloodorange und Lemongrass je 1,49€ + 0,25€ Pfand (Limo+Energydrink)
DeinBonbon Schokonüsse Probepackung (vegetarisch und glutenfrei) 1,00€,
Roelli Roelli – Alprausch Lemon Mint Kaugummi (Überraschungsprodukt in der Box) 1,49€
Der Zuckerbäcker Naschtasche Probepackung (glutenfrei) 1,00€,
Bäckerei Luckscheiter Müsli Riegel 1,10€
Pauly Popcorn sweet 0,99€
reis-fit Risbellis Barbecue (Überraschungsprodukt in der Box) 1,19€
Coppenrath Feingebäck "Gönn dir Kekse" Preis kann variieren
Milka Crispello Crispy Preis kann variieren
Klett Schokolade "Hugo" 1,69€

Der Clou an der Couchbox im Gegensatz zu der brandnoozbox und degustabox ist, sie ist für echte Couchpotatoes die gerne auf der Couch chillen und etwas leckeres zum Knabbern und trinken brauchen. Für den perfekten Couchabend^^ Heißt hier findet ihr hauptsächlich leckere Süßigkeiten und Snacks sowie Getränke. Kann aber auf Dauer dick machen :-) Für Naschfreaks genau das richtige, wer aber nur ab und an etwas süßes isst, den empfehele ich dann doch lieber, die Lieblingsprodukte einzelnd im Handel zu kaufen. Auch hier heisst es wieder, aufreißen, schmecken lassen und bewerten. Die Seite ist wieder etwas einfacher gestaltet und man findet sich schnell zurecht.

Für jede Bewertung bekommt man einen Couchpunkt, bei 30 Couchpunkte erhält man einmal gratis Luckypost (was auch immer das ist).

Fazit: Es ist halt immer eine Geschmackssache...wird der eigene Geschmack getroffen? Natürlich kann man es nicht allen recht machen. Trotzdem freut man sich über jede Box. Man reißt sie dem Postboten aus den Händen, stürmt in die Stube und macht den Karton auf, um zu schauen was es dieses Mal alles so schönes gibt. Es ist immer ein Gefühl wie Weihnachten^^ Wer aber gerne Sachen verschenkt oder weitergibt, die er selbst nicht mag und damit leben kann, für den sind solche Überraschungsboxen genau das richtige. Wenn man in einer Großfamilie lebt findet sich für jedes Produkt immer der richtige.

Samstag, 6. September 2014

Gebratene Edamamebohnen mit Miso

Heute gibt es mal wieder etwas leichtes und schnelles zum essen,
für 2 Portionen braucht ihr: 
 
200g fertig gekochten Naturreis
50g Schweinegehacktes
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
50ml Wasser
1EL Sake
1EL Sojasauce
2EL helle Misopaste
1 Frühlingszwiebel
Die Zwiebel und die Möhre in feine Würfel schneiden.
Knoblauch fein hacken.
Etwas Öl in einen Wok/Pfanne geben und erhitzen.
Das Schweinehack 3 Minuten darin anbraten.
Zwiebel und Möhre 2 Minuten darin mitgaren, dann den Knoblauch unterrühren
und alles 3 weitere Minuten garen.
Die Hitze leicht reduzieren. Sojabohnen, Wasser, Sake und Sojasauce dazugeben.
Alles so lange garen bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist.
Im Anschluss den Herd ausschalten und die Misopaste gleichmäßig unterrühren.
 
Den gekochten Naturreis in 2 Schalen füllen.Sojabohnenmischung über den Reis geben und mit einer kleingeschnittenen Frühlingszwiebel granieren und servieren.